Arbeitserlaubnis

Sie benötigen eine Arbeitserlaubnis für Kanada? Wenn Sie zwischen 18 und 35 Jahre alt sind, könnte das International Experience Canada (IEC) Programm für Sie in Frage kommen. Diesem Programm liegt eine Vereinbarung zwischen Kanada und 33 Ländern zu Grunde, wozu Deutschland gehört.

Die Vereinbarung zwischen Kanada und Deutschland umfasst 3 Visumskategorien: das „Working Holiday“ Visum, das „International Co-op / Internship“ Visum und das „Young Professionals“ Visum. Deutsche Staatsangehörige können zweimal teilnehmen, jedoch müssen die Visumskategorien unterschiedlich sein. Die Dauer dieser Arbeitsvisen beträgt jeweils max. 1 Jahr. Sie könnten also z.B. zuerst 1 Jahr mit einem „Working Holiday“ Visum in Kanada arbeiten und dann 1 Jahr mit einem „Young Professionals“ Visum.

Das Besondere ist, dass bei diesen 3 Arbeitsvisen kein Labour Market Impact Assessment (LMIA) von Seiten der kanadischen Arbeitgeber notwendig ist.

Um teilnehmen zu können, müssen Sie die Voraussetzungen der kanadischen Regierung erfüllen, ein IEC Profil anlegen, sich in einem Pool oder mehreren Pools eintragen und dann von der kanadischen Regierung eingeladen werden, sich um ein Arbeitsvisum zu bewerben.

Wenn Sie eingeladen werden und die Einladung annehmen, durchlaufen Sie den Online-Visumsbewerbungsprozess. Bei Erfolg erhalten Sie einen „Port of Entry“ (POE) „Letter of Introduction“ (LOI), welchen Sie bei Ihrer Einreise nach Kanada vorzeigen, damit das Arbeitsvisum ausgestellt werden kann.

Wenn Ihr Vorhaben und Timing realistisch sind und Sie die Voraussetzungen der kanadischen Regierung erfüllen, biete ich eine Zusammenarbeit an.

Bei Ihrer Auftragserteilung ist es nicht erforderlich, bereits den POE LOI zu haben, d.h. ich kann, wenn Sie dies wünschen, Ihren Auftrag bereits vor oder während Ihrer Visumsbewerbung annehmen, Ihr Vorhaben im Detail mit Ihnen besprechen und Ihr kanadisches Resume erstellen: Kontakt

Ab dem Datum, welches Ihr POE LOI trägt, können Sie bis zu 1 Jahr mit der Aktivierung warten.

Beispiel „2018 Season“: Wenn Sie z.B. eine Zusage im Juli 2018 für ein „Working Holiday“ Visum aus dem IEC Programm 2018 erhalten haben, Ihr POE LOI also ein Datum im Juli 2018 trägt, können Sie mit der Aktivierung bis zum Juli 2019 warten. Das genaue „expiry date“ wird auf Ihrem POE LOI vermerkt sein. Wenn Sie z.B. 7 Monate warten und im Februar 2019 mit dem POE LOI an der Grenze zu Kanada um die Ausstellung des „Working Holiday“ Visums bitten und dem nachgekommen wird, wird das „Working Holiday“ Visum bis Februar 2020 gültig sein. Das genaue „expiry date“ wird auf Ihrem „Working Holiday“ Visum vermerkt sein.

Ähnliches gilt für das „International Co-op / Internship“ Visum und das „Young Professionals“ Visum. Beide sind jedoch an das Praktikums- oder Arbeitsangebot gebunden und haben daher einen etwas anderen Charakter.

Möglicherweise wird, wie bei der „2018 Season“, auch bei der „2019 Season“ die erste Einladungsrunde für das „Working Holiday“ Visum, das „International Co-op / Internship“ Visum und das „Young Professionals“ Visum im November stattfinden.

IEC Programm


IEC – Bearbeitungsdauer
IEC – Gebühren
IEC – Help Centre – umfangreiche FAQs
IEC – Hintergrund – International Mobility Program
IEC – Hintergrund – Processing Procedures
IEC – LMIA exemption
IEC – Länderübersicht – Arbeitsvisen – Verfügbarkeit
IEC – National Occupational Classification Codes
IEC – POE Letter of Introduction
IEC – Profil anlegen
IEC – Startseite
IEC – Voraussetzungen – International Co-op / Internship
IEC – Voraussetzungen – Working Holiday
IEC – Voraussetzungen – Young Professionals

Einwanderung, Arbeitserlaubnis


Citizenship and Immigration Canada – immigrate
Citizenship and Immigration Canada – work

Beibehaltungsgenehmigung, doppelte Staatsangehörigkeit


Bundesverwaltungsamt
Deutsches Generalkonsulat Toronto

Reise- und Sicherheitshinweise


Auswärtiges Amt – Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise